Konfigurationsprobleme

Der Roboter fährt. Ins Gebüsch. Nachdem ich voller Freude den Akku draußen angeschlossen und das Programm gestartet habe, fuhr der Roboter in einer sauberen Kurve in die Rabatten. Das liegt einerseits an schräg geklebten Leisten die die Motoren halten, (was ich jetzt aber behoben habe), hautsächlich aber daran, dass ein Motor ein bisschen schneller dreht als der andere. Jetzt muss ich ermitteln, wie viel ich den schnelleren Motor herunterregeln muss, damit der Roboter geradeaus fährt. Dann kann ich mein Programm anpassen. Letztendlich wird der Roboter nur so schnell geradeaus fahren können, wie der langsamste Motor dreht.

Außerdem halten die Kabelbinder in verbindung mit den Leisten die Motoren immer noch nicht sicher. Beim Anfahren drehte sich der Motor 1 – 2 mal in seiner Halterung. Das lässt sich aber bestimmt mit Gummis zwischen Kabelbinder und Motor lösen.

Ein Gedanke zu „Konfigurationsprobleme

  1. Hut ab, Lennart!

    Ich als reine PC-Anwenderin finde das ja schon gigantisch wie du diese Seite installiert und aufgebaut hast: klar, übersichtlich und edel – sehr ansprechend! Es macht Spaß sich auf deinem Blog umzuschauen. Und es ist toll zu beobachten wie du Fortschritte machst – auch wenn ich nicht immer alles verstehe was das Programmieren betrifft…
    Aber ich kann nachvollziehen was es heißt etwas ohne Vorlage zu entwickeln. Wie schwer es ist sich an die optimale Lösung heranzutasten, dabei Fehler zu machen und daraus zu lernen.
    Ganz besonders gefallen mir deine Räder – sehr schön gestaltet! Und sehr gute handwerkliche Umsetzung!
    Ich bin gespannt auf die weiteren Entwicklungen.
    Meine Vorschläge für spätere Anwendungen: Viehtrieb, Botengänge, persönlicher Begleiter…

    Bis bald
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.